Buntes Wochenende in Köngen am 03. Juli und 9. und 10. Lauf BWJ in Amtzell am 02. und 03. Juli 2016
MSC Köngen-Wendlingen e.V.


Buntes Wochenende in Köngen und Amtzell

Während sich unsere aktiven Fahrer schon freitags auf den Weg machten, um am 9. +10. Lauf der BWJ in Amtzell teilzunehmen, hatten die Daheimgebliebenen erst am Sonntag ihren Auftritt bei Köngen bewegt Kinder. 1.Vorsitzender Hank Alpers und stellv. Sportleiter Arne Suhr bereiteten die „Spielestation“ für das Fest in Köngen vor. Klar, dass dort die Besucher nicht mit den Trialmotorrädern fahren konnten- jedoch mit der Alternative Trialfahrrad. Es war ein kleiner Zick-Zack-Parcours aufgebaut, den es galt mit Geschicklichkeit zu befahren. Colin Alpers und Arne Suhr zeigten dies ein paar Mal auf Ihren Trialmotorrädern. Köngen bewegt Kinder war eine tolle Veranstaltung, bei der wir unseren Sport vorstellen konnten und zum Schnuppertraining einluden.

In Amtzell hatten unsere Fahrer am ersten Tag wieder Pech mit dem Wetter. Sonntags blieb es dann trocken. Der MSC Amtzell hatte sich wieder ins Zeug gelegt und so konnten alle zusammen auf der Großbildleinwand das Deutschland-Italien-Spiel schauen. Zuvor durfte man an der lustigen 3. Amtzeller Allgäu Olympiade teilnehmen. Das Team MSC Köngen-Wendlingen mit Steffi Heinsch, Lothar Stäbler, Louis Heinsch, Robin Stäbler und Felix Fischer errangen den ersten Platz.

Die Fahrer konnten am Wochenende folgende Platzierungen erlangen:

Klasse 3: Felix Fischer fuhr auf Platz 4 und 3.

Klasse 4: Tom Luis Fehrle 5/11.

Klasse 5: Julius Kessler 8/14, Noah Zimmermann 15/13.

In Klasse 6 fuhren Marvin Münzenmaier an beiden Tagen auf Platz 5, Robin Stäbler 11/13, Axel Stallecker 12/19, Marie Heinsch 17/6, Tim Klett 19/16 und Louis Heinsch auf 21 und 18.

Klasse Automatik fuhr Lenny Finzelberg auf Platz 5 und 1.

Klasse 3b erlangte Felix Miltschuh am Samstag Platz 4 und Klaus Röhm fuhr samstags auf Platz 6 und sonntags auf Platz 7.

Ein tolles Wochenende.