Technikabend
MSC Köngen-Wendlingen e.V.



Am 17. Januar folgten rund 20 Jugendliche der Einladung von Jugendleiter Lothar Stäbler.

In dem Vereinsraum der Fuchsgrube standen 2 Motorräder der Marke GasGas und Beta bereit.

In zwei Gruppen wurden an den Motorräder erklärt, welche Wartungsumfänge man zu Hause machen kann.

Lothar Stäbler erklärte in der Beta-Gruppe, Arne Suhr übernahm die GasGas-Gruppe.

Mit viel Eifer wurde gezeigt, wie man Bremsflüssigkeiten wechselt, Kette spannt, Getriebeöl wechselt, Zündkerzen und Lager prüft und Luftfilter wechselt und vieles mehr.

Auch die fachgerechte Pflege stand auf dem Programm. Ziel war die Vermittlung und Erweiterung von technischem Grundverständnis, Aufmerksam machen auf die Funktionen der verschiedenen Bauteile für mehr Sicherheit.

So steht dem Start in die neue Trialsaison nichts mehr im Weg.